GIRLS

Bandfieber für junge Musikerinnen

Das Projekt wird vom Frauen Musik Büro in Kooperation mit der Frankfurter Musikhochschule 1 bis 2 mal jährlich durchgeführt. Die aktuellen Termine finden sich auf der Startseite oder auf Melodiva.

Junge Musikerinnen aufgepasst! Ihr spielt ein Instrument oder singt und wollt mal ausprobieren, wie es ist, mit anderen zusammen in einer Band zu spielen? Ihr seid zwischen 14 und 20 Jahre alt und wollt an Euerm Instrument etwas dazulernen? Dann seid Ihr bei "Bandfieber" genau richtig, einem Projekt des Frauen Musik Büros und der Hochschule für Musik (HfMDK) in Frankfurt.
Während der wöchentlich 90-minütigen Bandprobe lernt ihr alle Basics, die ihr für das Bandspielen braucht, damit ihr eure Lieblingssongs selber auf die Bühne bringen könnt! Am Ende des Projektes präsentiert ihr das Ergebnis eurer Arbeit im Rahmen eines Live-Auftrittes. Die Bandleaderinnen sind Studentinnen der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK), angeleitet von der Frankfurter Bassistin Nina Hacker.
Da es erfahrungsgemäß mehr Anmeldungen als Plätze geben wird, stellen sich alle Interessentinnen am ersten Termin beim so genannten „Fiebermessen“ vor. Entscheidend ist dabei nicht unbedingt euer musikalisches Können, uns geht es vielmehr darum, euch kennen zu lernen und eure persönliche Motivation zu erfahren (warum will ich mitmachen?). Die Auswahlkriterien richten sich eher nach der Zusammensetzung der Gruppe von Alter, Besetzung und Persönlichkeit.

Zeitraum: über 1 Semester
Ort und Zeit:
Dienstags 16:30 - 18:00 Uhr
HfMDK, Eschersheimer Landstr. 29-39, 60322 Frankfurt
Kosten: Euro 25/pro Person
Infos und Anmeldung bei Andrea Ludewig, Frauen Musik Büro, tel. 069 - 49 60 848, musik(at)melodiva(punkt)de

Einer der Hauptschwerpunkte der Arbeit des Frauen Musik Büros ist die Nachwuchsförderung für junge Musikerinnen. Hierzu werden – zusammen mit anderen Musikinitiaten – regelmäßig Fortbildungsprojekte angeboten, die jungen Nachwuchs-musikerinnen eine musikalisch, kreative und technische Weiterbildung ermöglichen sollen. Elementare Bausteine des Musikbusiness wie Self-Marketing, Entwicklung eines eigenen Profils – jenseits tradierter Rollenklischees und kommerzieller Vermarktungsstrategien –, Bandcoaching, CD-Produktion und live-Auftritt sollen hier vermittelt werden.

Aus dem erstmals im Jahr 2000 für hessische Nachwuchsmusikerinnen initiierten Band-coaching-Projekt Girls That Rock entstand die bundesweite Kooperation sistars** mit den folgenden Musik-Initiativen:
Dortmund: rocksie: Kulturkooperative Ruhr (bis 2007)
Frankfurt: Frauen Musik Büro, rocketta, Jungendhaus Heideplatz
Hamburg: fm:z: Frauenmusikzentrum
Hannover: LAG Rock in Niedersachsen e.V.
Von 2002 bis 2007 wurden mehrere Bandcoaching-Projekte durchgeführt, zunächst auf regionaler Ebene und dann bundesweit. Informationen auf: www.sistars.info

Außerdem organisiert das Frauen Musik Büro in Frankfurt weitere Girls-Projekte mit wechselnden Konzepten und Kooperationspartnern. Verantwortlich im Büro ist z.Zt. Antje Köhn, die seit 2007 das Projekt "Bandfieber" durchführt. In Kooperation mit der Frankfurter Hochschule für Musik findet für Mädchen ein Bandcoaching statt, den Unterricht übernehmen Studentinnen der HfMdK.

Fotogalerie Auftritt "Incomplete" im Feb. 2009 - die Band war Teilnehmerin des Projekts.

Fotogalerie Bandfieber-Konzert Feb. 2010

Fotogalerie Bandfieber-Konzert Feb. 2011

aktualisiert 08.08.2014

zurück nach oben Home

Das Frauen Musik Büro wird unterstützt vom Frauenreferat der Stadt Frankfurt und dem Amt für Wissenschaft und Kunst der Stadt Frankfurt sowie durch Spenden und Förderbeitrage.